Drone Grand Prix Laax: Ein Saisonauftakt nach Maß

  • Drone Champions League vom 28. bis zum 30. März im Snowpark Laax in neue Saison gestartet
  • Rennen mit zahlreichen überraschenden Wendungen und Entscheidungen in letzter Sekunde
  • Extrem ausgeglichenes Teilnehmerfeld stellt Weichen für spannende Saison 2019

Liechtenstein, 01.04.2019 – Schneller, weiter, vor allem aber: höher. Unter diesem Motto fand der spektakuläre Saisonauftakt der Drone Champions League (DCL), der weltweit führenden Liga für Drohnenrennen, vom 28. bis 30. März im legendären Snowpark Laax statt. Auf über 2200 Metern traten die besten Piloten der Welt in actiongeladenen Rennen mit atemberaubenden Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 160 km/h gegeneinander an. Dabei untermauerte der britische Seriensieger XBLADES (Vereinigtes Königreich) am ersten Renntag zunächst seinen Anspruch auf den Titel-Hattrick. Der Samstag hingegen steckte voller Überraschungen, das Finale bestritten die beiden neuen Teams VELOCE RACING (Südkorea) und DRONE SPORTS (Russland), mit dem glücklicheren Ende für die Südkoreaner. Für eine riesige Überraschung sorgte das Schweizer McDONALD’S WILD CARD TEAM, das an beiden Renntagen ein Profi-Team schlagen und ins Halbfinale einziehen konnte.

Von der Chinesischen Mauer bis zur Champs-Elysées: Die DCL ist für ihre über die ganze Welt verteilten Rennen immer auf der Suche nach spektakulären Orten für ihre Events. Der legendäre Snowpark Laax passt perfekt in diese Reihe exklusiver Locations. „Für die Piloten brachte das Rennen 2250 Meter über dem Meeresspiegel allerdings einige spezielle Herausforderungen mit sich. Dazu gehört neben dem extrem anspruchsvollen Parcour beispielsweise eine über 20 Prozent geringere Luftdichte sowie die Kälte in den Abendstunden, die den Akkus der Drohnen schnell Energie entzog. Auch die Windverhältnisse spielten eine nicht zu unterschätzende Rolle bei den Races, in denen oft kleinste Fehler und wenige Zentimeter über Sieg oder Niederlage entschieden haben“, erklärt Herbert Weirather, CEO der DCL.

Gleiche Rennstrecke, anderer Tag – komplett unterschiedliche Ergebnisse

Wer dachte, die neue Saison würde genauso beginnen, wie die vorherige geendet hatte, wurde bestätigt. Zumindest am Freitag, als sich im Finale XBLADES RACING und QUAD FORCE ONE (USA) gegenüberstanden und sich das britische Team in letzter Sekunde den Sieg sichern konnte – ein bekanntes Bild aus dem vergangenen Jahr. Ganz anders der Samstag: Die Zweitplatzierten des Vortags mussten sich bereits im Viertelfinale geschlagen geben, den zweifachen Weltmeister XBLADES RACING ereilte im Halbfinale das gleiche Schicksal. Zur Überraschung vieler fachkundiger Zuschauer standen sich die in diesem Jahr neu gegründeten Teams DRONE SPORTS und VELOCE RACING gegenüber, mit dem glücklicheren Ende für Letztgenannte.

Für eine weitere große Überraschung sorgte zudem das McDONALD’S WILDCARD TEAM, das sich am Freitag im Viertelfinale gegen das skandinavische Team APEX RACING durchsetzen konnte. Dass dies kein Zufall war, zeigte sich am Samstag, als die Schweizer gegen die CHINA DRAGONS (China) ein weiteres Mal ins Halbfinale einzogen. Die Mitglieder hatten sich zunächst über den Drohnenflugsimulator DCL – The Game (kostenlose Early Demo) und anschließend in direkten Ausscheidungskämpfen mit richtigen Drohnen qualifiziert.

Stimmen zum Drone Grand Prix Laax

„Wir haben es schon immer gesagt: Die im Drohnenflugsimulator DCL – The Game benötigten Skills lassen sich praktisch eins zu eins auf die reale Welt übertragen. Dass dem tatsächlich so ist, zeigt das extrem gute Abschneiden des McDONALD’S WILDCARD TEAMs. Außerdem machen die Ergebnisse deutlich: Das Feld ist extrem ausgeglichen, jedes Team kann hier jedes andere Team schlagen. Für die neue Saison bedeutet das Spannung pur!“, so Herbert Weirather.

„Es war großartig, die DCL hier bei uns in LAAX begrüßen zu dürfen. Wir haben geniale Wettkämpfe bei herrlicher Kulisse genossen und sind stolz, der erste Austragungsort eines Drone Races im Schnee, auf 2252 Metern über dem Meeresspiegel, in der größten Halfpipe der Welt gewesen zu sein. Dieser Event zusammen mit DCL – The  Game, welches sich virtuell in LAAX abspielt, passen perfekt zu unserer digitalen DNA“, so Reto Gurtner, CEO der Weissen Arena Gruppe.

Die Ergebnisse des Drone Grand Prix Laax auf einen Blick

Freitag, 29.03.2019

            Team / Gewonnene Punkte

  1. XBLADES RACING 250
  2. QUAD FORCE ONE 220
  3. MCDONALD’S WILDCARD TEAM 200
  4. VELOCE RACING 150
  5. APEX RACING 80
  6. CHINA DRAGONS 0
  7. DRONE SPORTS 0
  8. DMM RAIDEN RACING 0

Samstag, 30.03.2019

  1. VELOCE RACING 250
  2. DRONE RACING 220
  3. MCDONALD’S WILDCARD TEAM 200
  4. XBLADES RACING 150
  5. APEX RACING 80
  6. CHINA DRAGONS 0
  7. QUAD FORCE ONE 0
  8. DMM RAIDEN RACING 0

Damit teilen sich nach dem ersten von insgesamt sechs Rennen drei Teams mit jeweils 400 Punkten den ersten Platz im Kampf um die Weltmeisterschaft. VELOCE RACING, XBLADES und das McDONALD’S WILDCARD TEAM – ein spannenderes Ergebnis hätten sich Fans von Drohnenrennen kaum erträumen können.