DRONE CHAMPIONS LEAGUE KEHRT ZURÜCK

Nach der ersten Saison bereitet sich die Drone Champions League auf den Start der zweiten Saison mit einem robusten Zeitplan und einem neuen Rennformat vor.

DCL 2017 ZEITPLAN

Szenische Kulissen und vorhandene Strukturen tragen zu den einzigartigen Rennstrecken im DCL-Programm bei. Die erste Station der letzten Saison war in Reutte, Tirol, wo Drohnen durch und um eine Burgruine auf den österreichischen Alpen rasten. Die zweite Station war tief unter der Oberfläche in den Salinen von Salina Turda in Cluj, Rumänien. Der Zeitplan der zweiten Saison nimmt mit weiteren Rennen an monumentalen Orten Fahrt auf.

  • 4. Juni: Champs-Élysées, Paris, Frankreich
  • 12.-13. August: Österreich
  • 23.-24. September: Mont des Arts, Brüssel, Belgien
  • 14.-15. Oktober: Salida Turda, Cluj, Rumänien
  • November: Asien
  • 2-3. Dezember: Bahnhof Berlin, Berlin, Deutschland

TEAM vs. TEAM-RENNFORMAT

Mit einem neuen Rennformat stellt DCL die Teamleistung in den Vordergrund. Mehr Spannung, Strategie, Emotionen und Bekanntheit werden Produkte des neuen Formats von DCL sein.

Die Qualifikationsrunden bestehen aus Einzelzeitfahren; die Gesamtzeiten bestimmen die Startposition eines Teams in den Finalrunden. Viertel- und Halbfinalrunden haben jeweils 3 Läufe, in denen zwei Teams mit 4 Piloten gegeneinander antreten. Die ersten beiden Läufe sind 1 gegen 1 oder einzelne Läufe; der Sieger des Kampfes erhält 1 Punkt auf die Gesamtzahl seiner Mannschaft während dieser Runde. Der dritte Lauf, oder großer Lauf, ist 4 vs. 4 und die erste Drohne, die das Tor zum Ziel trifft, gewinnt einen Punkt für sein Team. Ein Bonus von 2 Punkten wird in den großen Läufen vergeben, wenn Piloten des gleichen Teams auf den Plätzen 1, 2 und 3 landen. Die Finalrunde ist ähnlich aufgebaut, jedoch mit zusätzlichen Einzelwettkämpfen, so dass jeder Pilot in einem 1 gegen 1 Rennen vor dem letzten großen Lauf startet.

Die Rennen werden mit nur 2 Teamfarben auf der Strecke leichter zu verfolgen sein. Die Teams werden Strategien entwickeln, Spannungen aufbauen und Rivalitäten entwickeln, während die DCL-Saison ihren Weg durch Europa nimmt.

ERSTER HALT – DCL PARIS

Am Sonntag, den 4. Juni, wird der Verkehr auf den Champs-Élysées zum Stillstand kommen – also der Verkehr auf dem Boden. Die erwarteten 150.000 Besucher des Pariser Drohnenfestivals werden zum Auftakt der Drohnenrennsportsaison 2017 den Kopf in den Sand stecken. Acht DCL-Teams fliegen direkt auf der prominentesten Straße in Paris und tauchen dann durch einen 600 m langen Tunnel unter dem Arc de Triomphe – eine wirklich einzigartige und außergewöhnliche Strecke.

Um eine unterhaltsame Veranstaltung zu gewährleisten, werden mit 400 Sicherheitskräften vor Ort geeignete Maßnahmen ergriffen. DCL-Piloten werden Autogramme während eines Meet-and-Greet mit Drone Racing-Fans geben. VIP-Gäste genießen ein exklusives Programm für ein unvergessliches Erlebnis in Paris.