Zum ersten Mal in der Geschichte der DCL wird vor den Hauptrennen des Drone Grand Prix Lake Zurich unweit der Rennstrecke ein vielseitiges Rahmenprogramm angeboten. Unser Partner HSR Hochschule für Technik Rapperswil verwandelt den Campus am Zürichsee während zwei Tagen in einen Drohnen-Hotspot.

Bevor es rund um das Rapperswiler Schloss bei den Hauptrennen der DCL so richtig zur Sache geht lädt die HSR zwischen ca. 11 bis 17 Uhr Drohnenbegeisterte und Interessierte auf den HSR Campus ein. Und der hat einiges zu bieten.

Im Drohnen-Funpark mit Drohnen-Flugtraining können alle, die selbst einmal eine Drohne durch die Luft steuern möchten, ihr Geschick unter Beweis stellen. Im sechsachsigen Virtual-Reality-Flugsimulator kann man zudem einen Drohnenflug aus der Ich-Perspektive der Drohne mit eigenen Augen miterleben – das realistischste derzeit mögliche Flugerlebnis inklusive.
Die Forschungsinstitute der HSR lassen zudem auf dem Drohnenflugfeld ihre aktuellen Prototypen aus diversen Forschungsprojekten in die Luft steigen – vom unbemannten Solarzeppelin über eine autonome Lieferdrohne bis zur Suchdrohne für den Einsatz in Katastrophengebieten. Abgerundet wird dieser Einblick in die aktuelle Drohnenforschung durch Ausstellungen von verschiedenen Exponaten – etwa einer Drohnenjäger-Drohne – sowie durch Referate und eine Podiumsdiskussion über die Anwendungsmöglichkeiten, Risiken und die Zukunft von Drohnen.
Weitere Informationen zum detaillierten Programm folgen im September.

Hier gibt es das volle Programm der Drohnentage zum Download bzw. Ansicht im Browser.

Drohnen in Lehre und Forschung

AO Drone Project Freitag
11.00 – 13.00 Uhr
12.30 – 13.00 Uhr
14.30 – 15.00 Uhr

Samstag
12.00 – 12.30 Uhr
14.00 – 14.30 Uhr
15.30 – 16.00 Uhr

HSaiR (Solarluftschiff) Freitag
11.30 – 12.00 Uhr
13.00 – 13.30 Uhr
15.00 – 15.30 UhrSamstag
11.00 – 11.30 Uhr
13.00 – 13.30 Uhr
14.30 – 15.00 Uhr
Entwicklung eines HMI Standards für Drohnen Freitag
12.00 – 12.30 Uhr
13.30 – 14.00 Uhr
15.30 – 16.00 UhrSamstag
11.30 – 12.00 Uhr
13.30 – 14.00 Uhr
15.00 – 15.30 Uhr
Drohneneinsatz durch die Feuerwehr Freitag
14.00 – 14.30 UhrSamstag
12.30 – 13.00 Uhr
Raumplanerische Anforderung an Modellflugplätze Freitag und Samstag
11.00 – 17.00 Uhr
Drohnenjäger Freitag und Samstag
11.00 – 17.00 Uhr
Monitoring Freitag und Samstag
11.00 -17. 00 Uhr
HSaiR (Solarluftschiff) Freitag und Samstag
11.00 – 17.00 Uhr
Entwicklung eines HMI Standards für Drohnen Freitag und Samstag
11.00 -17.00 Uhr
AO Drone Project Freitag und Samstag
11.00 – 17.00 Uhr
Alle Studiengänge der HSR Freitag und Samstag
11.00 – 17.00 Uhr
Positionsregelung eines Quadrokopters Freitag und Samstag
11.00 – 17.00 Uhr
Nonlinear Controller for a Rotary-wing Aircraft Freitag und Samstag
11.00 – 17.00 Uhr
LTE Quadrocopter mit PX4 Flight Stack Freitag und Samstag
11.00 – 17.00 Uhr
Einsatz von Drohnen zur Unterstützung von alpinen Rettungsaktionen Freitag und Samstag
11.00 – 17.00 Uhr

Workshop / Fun

Funpark (Käfige mit Drohnen) Freitag und Samstag
11.00 – 17.00 Uhr
LAAX-Mobil Freitag und Samstag
11.00 -17.00 Uhr
First-Person-View & Motion Freitag und Samstag
11.00 – 17.00 Uhr

Referate / Podium

Prof. Dr. Markus Kottmann, ICOM: «Eine kurze Geschichte der Drohnen – Regelungstechnischer Rückblick» Samstag,
10.00 Uhr
Samstag,
13.00 Uhr
Raum 3.010

3.011

Prof. Dr. Henrik Nordborg, IET: «Fliegen mit der Sonne» Samstag, 10.00 Uhr
Samstag, 14.00 Uhr
3.011

3.008

Prof. Paul Hardegger, IBU: «Monitoring Geschiebe- und Schwebstofftransport am Hogglibach (Reichenburg SZ)» Samstag, 12.00 Uhr
Samstag, 15.00 Uhr
3.011

3.011

Peter Fröhlich, Agricircle: «Drohnen in der Landwirtschaft» Samstag, 12.00 Uhr
Samstag, 15.00 Uhr
3.008

3.008

Dr. Markus Höpflinger, Armasuisse: «Drohnen für die Katastrophenhilfe der Zukunft und Drohnenabwehr» Samstag, 11.00 Uhr
Samstag, 14.00 Uhr
3.010

3.010

Jorge Pardo / Sergio Petrig, Flugplatz Wangen-Lachen: «Aus der Praxis: Drohnen im Umfeld von Flugplätzen am Beispiel des Flugplatzes Wangen-Lachen und dem Luftraum über dem Zürichsee» Samstag, 12.00 Uhr
Samstag, 15.00 Uhr
Raum 3.010

3.010

Prof. Dr. Roland Siegwart, ETHZ: «Das Zeitalter der Drohnen – wie die Schweiz zum Silicon Valley der Drohen wurde» Samstag, 10.00 Uhr
Samstag, 13.00 Uhr
Raum 3.008

3.010

Pascal Kaufmann, Mindfire: «Künstliche Intelligenz – Symbiose zwischen Mensch und Maschine» Freitag, 17.00 Uhr Raum 4.112
Herbert Weirather, DCL: «Drone Champions League» Freitag, 15.00 Uhr
Samstag, 13.00 Uhr
Raum 4.112

3.008

Armin Gödl, DCL: «Professionalerer Drohnen Pilot» Freitag, 16.00 Uhr
Samstag, 11.00 Uhr
Raum 4.112

3.008

Dominique Peter, Comissionleader public safety/ SAR Swiss Federation of Civil Drones (SFCD): «Die Drohne, das UAV, UAS, USV. – Eine Chance für Sicherheitsorgane» Samstag, 11.00 Uhr
Samstag, 14.00 Uhr
Raum 3.011

3.011

Urs Holderegger, BAZL: «Drohnenregulierung Schweiz/EU» Freitag, 14.00 Uhr Raum 4.112
Martin Diener, Radio Zürisee: Podiumsdiskussion Samstag, 16.00 Uhr Geb. 1 Foyer Nord

Die Veranstaltung wird unterstützt von: