Die Drone Champions League, die anerkannte Meisterschaft für professionelle Drohnen-Rennteams, umfasst 2019 sechs Stationen und fünf Rennen in Europa und Asien. Acht internationale Elite-Teams bereiten sich derzeit intensiv auf den nächsten DCL-Showdown vor, die Italien-Premiere am 12./13. Juli in Turin.

Die vierte Saison der Drone Champions League wurde im Februar mit einem großen Drama eingeläutet. Mehr als 100.000 Besucher des International Games Festival in Cannes (Frankreich) hatten die Gelegenheit, der DCL Draft Selection 2019 beizuwohnen und die 58 besten internationalen Talente zu sehen, die sich über DCL The Game für den Draft qualifiziert hatten. Nur einen Monat später fand im weltberühmten Snowpark Laax in der Schweiz auf über 2.200 Metern der DCL-Saisonauftakt statt. Dabei traten acht Teams in einer surrealen, gefrorenen Landschaft gegeneinander an.

Gleich drei Teams führen aktuell das Gesamtranking vor der Italien-Premiere in Turin an: VELOCE RACING (Südkorea), XBLADES RACING (Großbritannien) und McDONALD’S WILDCARD-TEAM (Schweiz). An den historischen Ufern des Murazzi del Po steigen die Drohnen am Freitag und Samstag, 12. und13. Juli, im Rahmen des DCL Grand Prix von Turin empor. Erstmals während der gesamten Veranstaltung können die Zuschauer auch ein Drohnen-Dorf, angesiedelt an der Corso Cairoli, besuchen, das mit einer technischen Expo, lokalem Street Food, Merchandise Shops und Musik aufwartet. Zudem haben sie dort die Möglichkeit, mit Rennsimulatoren und DCL The Game in die Rolle eines Drohnenpiloten zu schlüpfen.

„Turin hat eine große Tradition als Austragungsort hochmoderner Veranstaltungen – von der Sportszene bis hin zur Kunstwelt. Die Stadt ist bekannt für die Leidenschaft seiner Menschen und dafür, Italiens Innovationshauptstadt zu sein, was sie zum perfekten Partner für die DCL macht“, erklärt Herbert Weirather, CEO der Drone Champions League. „Unsere Teams und unsere Organisation freuen sich darauf, diesen aufregenden Sport nach Italien zu bringen. Wir laden alle ein, zwei großartige Tage mit öffentlichen Aktivitäten und professionellen Rennen, wie sie sie noch nie zuvor gesehen haben, mitzuerleben.“

“Turin ist eine Stadt, die Innovation und Technologie lebt. Sie wurde als Stadt geboren, die Innovationen hervorbringt und weiterentwickelt. Mit dem Drone Race will die Stadt nun zeigen, wie neue Technologien nicht nur das lokale Ökosystem und neue Möglichkeiten auf diesem Gebiet unterstützen, sondern auch eine neue innovative Möglichkeit bieten, Veranstaltungen zu organisieren und den Tourismus in der Stadt zu fördern. Ich bin mir sicher, dass jeder in Turin Spaß haben und mehr über die Flugzeugtechnik erfahren wird.” Paola Pisano – Deputy Mayor for Innovation and Smart City – City of Torino.

Seit 2016 vereint die Drone Champions League die weltbesten Drohnenpiloten, die in acht internationalen Teams an den atemberaubendsten Schauplätzen der Welt gegeneinander antreten: von der Chinesischen Mauer über die Champs-Elysées und eisigen Berggipfeln bis hin zu spektakuläre Höhlen. Jedes DCL-Rennen wird weltweit live im Fernsehen und online übertragen. DCL The Game ist ab sofort in der Demo-Phase verfügbar. Die vollständige Markteinführung für PC, Mac und PS4 erfolgt im November 2019.

Von Italien aus zieht die DCL für den nächsten Stopp weiter nach Neom (Saudi-Arabien) am Roten Meer, einer neuen Stadt auf der Weltkarte, die Technologie und Tourismus vereint. Im Oktober geht es dann zurück nach Europa in die Heimat der DCL nach Liechtenstein. Schauplatz des Events ist der Regierungsplatz in der Hauptstadt Vaduz. Den Saisonabschluss bildet im Dezember der DCL Grand Prix in Asien.

Sei dabei, wenn die Drohnen in Turin abheben und verfolge die 160 km/h-Saison. Informationen zu den Live-Übertragungen im TV und Online sind zu finden unter www.dcl.aero.

Erlebe Deine eigene Drohnen-Rennerfahrung mit DCL The Game, das ab sofort in der Demo-Phase verfügbar ist und ab November 2019 auf PC, Mac und PS4 erhältlich ist: www.game.dcl.aero

Drone Champions League Kalender 2019
22.-24. Februar: Draft Selection, Cannes, Frankreich
29./30. März: Laax, Schweiz
12./13 Juli: Turin, Italien
12./13 September: Neom, Saudi-Arabien
18./19. Oktober: Vaduz, Liechtenstein
13./14. Dezember: Asien