Nach der Gründung 2016 steht die Drone Champions League (DCL) für eine
weitere Saison, mit einem strammen Rennkalender und neuem Rennformat, in
den Startlöchern. Schon bald schlagen die Piloten ihre Zelte auf der bekannten
Straße Champs-Élysées, im Herzen von Paris, auf und battlen um den ersten
Saisonsieg.

DCL FIRST STOP – PARIS
Am Sonntag, 4. Juni, kommt die Champs-Élysées zum Verkehrsstillstand und wird von der DCL
vereinnahmt. Beim Kick-off Event werden rund 150.000 Besucher die beeindruckenden Battles
der Highspeed Drohnen verfolgen, während die Piloten auf der prominentesten Straße von
Paris gegeneinander antreten. Eine wahrhaftig einzigartige und außergewöhnliche
Rennstrecke, wenn die Drohnen unterirdisch in einen 600m Tunnel unter der Arc de Triomphe
eintauchen.
PILOTEN HAUTNAH
Wie auch bei den vergangenen Rennen, kann das Starterfeld mit den weltbesten Piloten
glänzen. Acht Teams aus ganz Europa finden sich zusammen um gegeneinander anzutreten.
Die Autogrammstunde bei einem Meet & Greet mit den DCL Piloten sorgt für ein hautnahes
Erlebnis zwischen Fans und Piloten.
DCL LIVE
Das Rennen in Paris wird via Livestream auf der DCL Facebook Seite und dem DCL YouTube
Kanal zur Verfügung gestellt. Die Übertragung beginnt direkt von der Champs-Élysées am
Sonntag, den 4. Juli um 17.30 Uhr. Mehr Informationen sind unter www.dcl.aero verfügbar
sowie auf folgenden Social-Media-Kanälen:
• Instagram: @DroneChampionsLeague
• Facebook: www.facebook.com/dronechampionsleague/
• YouTube: www.youtube.com/dronechampionsleague
DCL ZEITPLAN 2017
Malerische Kulissen und historische Gemäuer tragen zu den einzigartigen Rennstrecken
im DCL Rennkalender bei. Letztes Jahr war der erste Tourstop in Reutte, Tirol, wo
Highspeed Drohnen in den österreichischen Alpen eine Festungsruine in Beschlag
nahmen. Der zweite Stopp fand im Salzbergwerk Salina Turda in Cluj, Rumänien weit
unter der Erde statt.
Dieses Jahr geht die DCL mit mehr Rennen in monumentalen Locations an den Start:
● 4. Juni: Champs-Élysées, Paris, Frankreich
● 12. – 13. August: Reutte, Österreich
● 23. – 24. September: Mont des Arts, Brüssel, Belgien
● 14. – 15. Oktober: Salina Turda, Cluj, Rumänien
● November: Asien
● 2. – 3. Dezember: Berlin, Deutschland

TEAM vs. TEAM RACING FORMAT
Mit einem neuen Rennformat stellt die DCL die Performance des ganzen Teams in den
Mittelpunkt. Das garantiert mehr Spannung und Emotionen und fordert taktische Raffinesse
der Teams.
Im Qualifying ist die Schnelligkeit eines jeden Teammitglieds gefragt. Die Einzelzeiten eines
jeden Heats der Teammitglieder werden addiert und bestimmen somit die spätere
Positionierung des Teams in den Finalrunden. Bis zum Finale treten die Piloten teilweise 1 vs.
1 oder 4 vs. 4 gegeneinander an, bei denen auch Bonuspunkte für das Team gesammelt
werden kann.
Im Gegensatz zum alten Rennformat sind die Battles jetzt einfacher zu verfolgen, da nur noch
zwei Teamfarben auf der Rennstrecke zu verfolgen sind. Strategie und Taktik gehören fortan
zu den neuen Herausforderungen der Teams, wodurch sich mehr Spannung aufbaut und sich
Rivalitäten entwickeln können.