Der dritte Stopp der Drone Champions League Saison 2018 führte uns nach China. Im historisch anmutenden Water-Town fand der DRONE PRIX BEIJING statt. Am 10. und 11. August flogen 7 Teams der DCL und 2 chinesische Wildcard-Teams um den Sieg. Am Fuß der Chinesischen Mauer, im Great Wall Theater, lieferten sich die über 30 Piloten spannenden Rennen.
Bei über 35 Grad und deutlich zu spürender Luftfeuchtigkeit konnte sich am ersten Renntag das tschechische Team Rotorama mit 250 Punkten Platz 1 sicher. Dicht gefolgt mit 220 Punkten von Quad Force One aus den USA. Für eine Überraschung sorgte das chinesische Wildcard-Team Hellhound, es belegte Platz 3 mit 200 Punkten. Mehr als 800 Zuschauer feierten ihre lokalen Piloten und freuten sich über eine Platzierung auf dem Podium.
Der zweite Renntag begann mit viel Regen, der jedoch dem Start nicht im Wege stand. Ein spannendes Battle lieferten sich die Teams von NEXXBlades, Rotorame und Quad Force One. Am Ende konnte sich NEXXBlades auf Platz 1 durchsetzen. Mit 250 Punkten sicherte sich das Team aus UK den Tagessieg. Gefolgt von Quad Force One (USA) mit 220 Punkten und Rotorama (CZE) mit 200 Punkten.
Herbert Weirather zum DRONE PRIX BEIJING: „Der Aufwand hat sich gelohnt! Wir hatten eine tolle Zeit in China und zwei spannende Rennen in W-Town. Dank unserer lokalen Partner konnten wir zum allerersten Mal Halt in Asien machen. Wir freuen uns jetzt schon auf den DRONE PRIX BEIJING 2019.“