Die Drone Champions League kommt wieder nach Brüssel

Der Albertinagarten, der Sabel- und der Königsplatz – sie alle umgeben den Kunstberg, den “Mont des Arts”, in Belgiens Hauptstadt Brüssel. Und dieser darf sich von 20. bis 22. September 2018 bereits zum zweiten Mal auf ein Spektakel der besonderen Art freuen: Die Drone Champions League (DCL) kommt in die Stadt und zeigt Fans und Zuschauern ein spannendes und außergewöhnliches Rennen in der Luft.

Die DCL ist die weltweit erste Live-Hochgeschwindigkeitsrennserie für Drohnen. In acht internationalen Teams treten die weltweit besten Drohnenpiloten gegeneinander an und versuchen, ihre selbstgebauten Drohnen schnellstmöglich durch einen aufregenden Parcour zu steuern. Nachdem in der Vergangenheit Rennen der DCL bereits auf der Champs-Élysées in Paris vor über 180.000 Personen oder auf der Chinesischen Mauer in Beijing stattgefunden haben, wird in Brüssel der historische Platz Mont des Arts als Kulisse dienen. “Wir freuen uns sehr, dass wir die DCL bereits zum zweiten Mal nach Brüssel bringen. Die Hauptstadt Belgiens wird nach 2017 erneut zum Mittelpunkt eines spektakulären Rennens, bei dem die Piloten der acht internationalen Teams mit Höchstgeschwindigkeiten im Mont des Arts gegeneinander antreten”, so Herbert Weirather, der Gründer der DCL. Die Zuschauer können sich auf drei spannende Tage freuen und am Samstag, den 22. September, auch selbst Drohnen ausprobieren und sich Tipps von Experten geben lassen.

Mit Brüssel erreicht die DCL bereits den vierten Austragungsort für die Saison 2018. Auftakt war im Olympiapark in München (23./24. Juni), gefolgt von weiteren Rennen in Madrid (4./5. Juli) sowie auf der Chinesischen Mauer (09./10. August), bevor im schweizerischen Rapperswil-Jona (11./13. Oktober) das Siegerteam gekürt wird. Alle Rennen der DCL werden online sowie in 100 Ländern weltweit live im Fernsehen übertragen.