Am 2. und 3. Dezember fand in Berlin das große Saisonfinale statt.
die Drone Champions League (DCL). Bis zum Ende der Saison war das Ergebnis komplett offen.
das letzte Rennen aus der Hauptstadt hat den Sieger ermittelt. Spannendes Bühnenprogramm und
Beeindruckende Shows rundeten das Erlebnis für das Publikum ab.
Atemberaubende Rennen an beiden Veranstaltungstagen
Am Samstag des DCL Grand Prix Berlin war der erste Höhepunkt der Saison mit dem vorletzten Rennen der Saison.
statt. Im Rahmen des Conrad Campus wurden die besten Piloten der Welt vor tausenden von Zuschauern präsentiert.
beweisen, dass sie zur Weltspitze gehören. Nach einem spannenden Ausscheidungsrennen brachte
Das deutsche Team Flyduino KISS Racing gewann den Tagessieg und behielt damit die Chance auf die
Sieg der Saison. Der zweite Platz ging an das Conrad Racing Team, ebenfalls aus Deutschland.
Der Rennsonntag bot Weltklasse-Drohnenrennen für alle Fans. Mit eindrucksvollen

Schnelligkeit und Präzision, das internationale Feld der
Kopfrennen auf der anspruchsvollen Indoor-Strecke in der STATION Berlin.

NEXXBLADES Racing Team gewinnt die Gesamtwertung vor dem deutschen Team
Das NEXXBLADES Racing Team besiegte in den letzten Zweikämpfen des Jahres den starken
Um den Wettbewerb zu erzwingen und nicht nur den täglichen Sieg, sondern auch die
prestigeträchtigen Gesamtsieg der Saison 2017. Das deutsche Team Flyduino KISS Racing platziert
und erzielte im internationalen Vergleich den zweiten Platz.
Achtung Erfolg. Im Rahmen der Preisverleihung durften die brillanten Siegerteams erst einmal
Um ein Preisgeld von 100.000 Euro zu erhalten.
Pläne für 2018 bereits in vollem Gange
Als sehr junge Liga wächst die DCL dank des grandiosen Erfolges der
in der letzten Saison beträchtlich fortgeschritten. So können Sie bereits für 2018
erwarten Sie weitere spannende Rennen in faszinierenden, einzigartigen Locations. In der kommenden Saison
Insgesamt wird es acht Rennorte geben, davon zwei auf dem asiatischen Kontinent.
Der offizielle DCL-Simulator steht allen interessierten Fans weiterhin zur Verfügung.
aufgeben, um sich für ein Rennen zu qualifizieren.